karabiner
Blog-Posts,
die hängen bleiben.
TYPO3 as a company

TYPO3 stellt sich neu auf / news aus der TYPO3 Association

Ich sitze im Flieger von Düsseldorf nach Zürich nach einem intensiven Meeting-Tag zum Thema TYPO3 CMS Restrukturierung.

Angefangen hat das Ganze so:

Anfangs 2014 haben wir uns mit anderen führenden Schweizer TYPO3 Agenturen zusammen gesetzt. Das Resultat dieses Meetings war ein Papier, wie wir als Agenturen die nötige Entwicklung von TYPO3 sehen, damit das Produkt auch in Zukunft eine führende Rolle im CMS Markt spielen kann.

Dieses Strategiepapier wurde anschliessend der TYPO3 Association persönlich vorgestellt und übergeben .

Parall dazu hat die TYPO3 Association einen grösseren Prozess gestartet und in ganz Europa Meetings durchgeführt, beim denen detailliert die Bedürfnisse der Agenturen und Kunden abgefragt wurden.

Daraus kristallisieren sich folgende Handlungsfelder heraus:

  • Die Struktur der TYPO3 Association muss angepasst werden, damit sie in Zukunft mehr wie ein Unternehmen geführt wird. Das heisst insbesondere, dass die Association für eine klare Strategie steht und diese aus durchsetzt, klarere Führungsstrukturen aufweist, über mehr Mittel verfügt um Personenressoucen freizusetzen und aktiver auf die Weiterentwicklung von TYPO3 Einfluss nimmt.
  • Die Kommunikation nach aussen soll klarer / besser werden. Die TYPO3 Association soll hier klar die Kommunikation vorgeben. In der Vergangenheit war es oft so, dass interne Entscheidungen in der Öffentlichkeit diskutiert wurden, was bei TYPO3 Usern/Kunden oft zu Verunsicherungen geführt hat.
  • Weiterentwicklung von TYPO3 als Produkt. Die aktuellen Kunden- und Marktbedürfnisse müssen schnell einen Weg in die Produktentwicklung finden.
  • Bei all diesen Themen ist die grosse ehrenamtliche Entwickler Community nicht aus den Augen zu verlieren, dies war und bleibt eine der wichtigsten Triebfedern hinter dem Produkt TYPO3.

In einem nächsten Schritt hat die Generalversammlung im Frühling 2015 grossmehrheitlich entschieden, dass der Umbau der TYPO3 Association in Richtung Professionalisierung / Firmenstruktur vorangetrieben werden soll.
Aufgrund dieses Auftrags hat in Düssledorf der erste Workshop mit Migliedern aus ganz Europa stattgefunden. Es war inspirierend, mit anderen verantwortlichen Personen neue Ideen zu entwickeln und TYPO3 wieder fit für die nächsten 10 Jahre zu machen.
Das Bild der neuen TYPO3 Organisation gewinnt zunehmend an Schärfe.

Fazit:

Ich bin begeistert und motiviert, weil TYPO3 mit den bereits umgesetzten und geplanten Veränderungen für unsere Kunden noch mehr Nutzen bringen wird. Dazu kommt, dass damit mittel bis langfristig sichergestellt ist, dass sich TYPO3 erfolgreich am Markt behaupten wird.

Sobald es mehr Konkretes zu sagen gibt, werde ich hier im Blog wieder darüber berichten.

Daniel Bachmann

Daniel Bachmann ist Geschäftsführer und Inhaber von internezzo. Auch nach vielen Jahren in der Online-Kommunikation konzipiert er mit Begeisterung neue Weblösungen.

Hinterlasse eine Antwort